Donnerstag, 6. Juni 2013

Ab in die Tonne… Mai 2013

Hallo Ihr Lieben

Heute geht es um all die Produkte, die im Mai 2013 ab in die Tonne gewandert sind. Ihr werdet hier nicht nur auf aufgebrauchte Produkte stoßen, sonder auch solche die ich einfach nicht aufbrauchen möchte, da sie mir nicht zusagen.



1) Tetesept – Sinnensalze des Jahres – Schokotraum
Inhalt: 60 g (Menge für 1 Vollbad)
Preis: 1,49 € (gekauft bei Edeka)



Herstellerversprechen: Ganzheitliches Badeerlebnis für Körper, Geist und Seele. Dank einer mehrfachen Stimulation der Sinne – Farben sehen, Düfte riechen, Pflege spüren – werden Körper, Geist und Seele in ihrer Gesundheit ins Gleichgewicht gebracht. Genießen Sie ein Bad mit Tetesept Sinnensalze Schokotraum. Sehen Sie die harmonische Farbe von zartem Schokobraun. Riechen Sie den verführerischen Duft mit Kakao und Mandel. Spüren Sie die Pflege der patentierten Bade-Liposome für samtigzarte Haut. Mit einer einzigartigen patentierten Pflegewirkung sorgen die Bade-Liposome für eine Extra-Pflege der Haut. Dank ihrer hautverwandten Struktur umhüllen sie die Haut während des Badens und spenden nachhaltig Pflege und Feuchtigkeit.

Anwendung: Man soll das Salz zugeben während das Wasser einläuft, um Verfärbungen der Badewanne zu vermeiden. Die Wassertemperatur sollte 35 bis 38°C betragen und die Badedauer sollte zwischen 10 bis 20 Minuten liegen. Nach dem Baden soll man die Wanne mit heißem Wasser gut ausspülen.


Fazit: Man kann auf der Rückseite der Packung schnuppern und nimmt den Duft des Pulvers war. Ein wunderbarer Duft nach Schokolade und Mandel, süß und lieblich, einfach traumhaft. Da ich solchen Düften kaum widerstehen kann wanderte der Badezusatz direkt in den Einkaufswagen. Ich freute mich wahnsinnig auf mein Bad. Ich machte es mir richtig gemütlich im Bad, mit Kerzen und Musik… ließ das Wasser ein… gab den Badezusatz hinzu… und blickte massiv enttäuscht in meine Badewanne. Es war eine braune Brühe, ohne Schaum und von dem himmlischen Geruch weit und breit keine Spur… Auch die Pflegewirkung konnte ich nicht feststellen.

Nachkaufen? Nein, auf keinen Fall. Für diesen Bade-Reinfall lohnen sich nicht einmal die 1,49 €.



2) La Roche Posay – Physiologische beruhigende Reinigungslotion
Inhalt: 200 ml
Preis: 14,50 €

Eine Review findet Ihr hier.

Nachkaufen? Jaaaa, ist schon geschehen.


3) La Roche Posay – Toleriane mildschäumendes Waschgel
Inhalt: 150 ml
Preis: 13,50 €

Auch zu diesem Produkt könnt Ihr Euch eine Review im gleichen Post über meine La Roche Reinigungsprodukte anschauen.

Nachkaufen? Ja, auch das Waschgel habe ich bereits nachgekauft.



4) Balea – Trend it up Spray-on Trockenshampoo
Inhalt: 200 ml
Preis: ca. 250 €






Herstellerversprechen: Mach Deine Mähne frisch! Nach der Party oder schnell mal zwischendurch, in Sekunden: megapraktische Trockenwäsche per Knopfdruck. Damit wirkt Dein Style wieder locker und füllig, dein Haar wird griffiger und lässt sich leichter stylen und hält so noch einen Tag länger. Oder eine Nacht… Beseitig Partygerüche für frisches, duftendes Haar. Perfekte Basis für Stylings. Reinigt ohne Wasser.

Anwendung: Nach dem Durchbürsten des Haares und kräftigem Schütteln des Dose, das Haar aus 20 cm Entfernung besprühen, kurz trocknen lassen, mit dem Handtuch auffrottieren und durchbürsten.









Fazit: Eigentlich war die Wirkung wirklich gut. Das Haar wirkt noch einen Tag länger frisch. Zum Hochstecken ideal, da das Haar griffig ist und sich gut stylen lässt. Ich muss auch sagen, dass die Flasche wirklich lange gehalten hat. Da ich meine Haare nur alle 2 Tage waschen möchte um sie nicht unnötiger Weise zu strapazieren, verwende ich Trockenshampoo jeden 2. Tag. Das Einzige was mir partout nicht gefallen hat, war der Duft. Beim ersten Schnuppern ganz angenehm, hab ich leider von Zeit zu Zeit eine Brise Talk gerochen und das fand ich gar nicht schön.

Nachkaufen? Eher nein, da mich das mit dem Geruch doch genervt hatte. Falls ich also die Wahl habe würde ich mich wieder für das Fruktis Trockenshampoo entscheiden, obwohl es teurer ist.



5) Unifiance – Kompaktpuder – 02 Beige Opal
Inhalt: 9,5 g
Preis: Nicht mehr erhältlich



Dieses Puder wurde von La Roche Posay aus dem Sortiment genommen, somit kann ich Euch dazu keine weitern Daten nennen. Ich habe es sehr lange Zeit benutzt und regelmäßig nachgekauft. Da ich aber ohnehin auf andere Puder wechseln wollte, stört es mich nicht, dass es aus dem Sortiment genommen wurde.

Nachkaufen? Auch wenn es noch erhältlich wäre, würde ich es nicht mehr nachkaufen, da ich bessere Puder entdeckt habe.


6) Essence – Legends of the Sky LE Nail polish – Flying high
Inhalt: 10 ml
Preis: 99 Cent (war in der Prozentekiste)



Herstellerversprechen: Langhaftender Nagellack

Fazit: Diesen Lack habe ich bereits beim ersten Auftrag am ersten Finger verflucht. Er war unglaublich dickflüssig, ließ sich schlecht verteilen und von der Trockenzeit wollen wir erst gar nicht reden. Ich habe ihn nach einer halben Stunde wieder ablackiert, weil er mich soooo genervt hat. Als ich ihn  wieder bei meinen Nagellacken stehen sah stieg in mir eine innere Wut hoch und es war klar… der Lack muss weg. Also wandert er unaufgebraucht in die Tonne…

Nachkaufen? Nein, nicht mal wenn er noch erhältlich wäre. Irgendwie macht mich der Lack immernoch wütend.








7) Artdeco – Eyeshadow Base
Inhalt: 5ml
Preis: 6,80 €




Herstellerversprechen: Die Eyeshadow Base mit ihrer zarten, cremigen Konsistenz verhindert das Absetzen von Lidschatten in der Lidfalte und verbessert wesentlich dessen Haltbarkeit, Farbintensität und Leuchtkraft. Der Lidschatten lässt sich leichter auftragen, besser verteilen und haftet länger. So können sich leichte Partikel nicht lösen, was ideal für Kontaktlinsenträgerinnen ist. Die Base beruhigt gerötete Augenlider mit Bisabolol und neutralisiert den Farbton des Augenlids. Vitamin E pflegt und schützt die empfindliche Augenpartie. Verwendbar für jeden Lidschatten. Frei von tierischen Inhaltsstoffen.






Fazit: Ich habe sie über ein Jahr mit diversen Pausen benutzt. Gerade in den letzten Wochen, wo ich eigentlich nur aufbrauchen wollte, hab ich gemerkt wie klasse sie ist. Der Lidschatten verrutscht nicht und ich habe wirklich das Gefühl das sie meine Augenlider gut pflegt. meine trockenen Stellen an den Augen waren schon gemindert.

Nachkaufen? Im Moment eher nicht da ich noch Massen der Primer Potion von Urban Decay und der Shadow Insurrance von Too Faced zu Hause habe. aber jetzt wo sie leer gegangen ist vermisse ich sie schon in meinem Repertoire. Wahrscheinlich wird sie doch bald wieder in mein Einkaufskörbchen wandern. Auf jeden Fall bekommt sie von mir eine riesen Kaufempfehlung.



8) Benefit – Hello Flawless Oxygen Wow Brightening Make up
Inhalt: 5 ml/ Fullsize: 30 ml
Preis: Probe aus der Douglas Box of Beauty/Preis Fullsize 34,95 €
Farbe: Honey





Herstellerversprechen: Nicht dass es nötig wäre, aber „Hello Flawless Oxygen Wow“nimmt optisch Lichtjahre aus dem Gesicht! Die flüssige Foundation enthält den „Oxygen Wow Hydrating Complex“, der hilft, die Zellatmung zu aktivieren und den Zeichen der Hautalterung vorzubeugen. Ölfrei und mit LSF 25 versehen. Breitbandspektrum LSF 25 PA+++ Schutz** Ölfreie Formulierung, natürliches Finish, hydrierende Wirkung, lichtstreuende Eigenschaften, in neun Farbtönen erhältlich.









Fazit: Tolle Foundation, die ich mir wahrscheinlich nicht gekauft hätte, wenn ich sie nicht in der Douglas Box of Beauty gehabt hätte. Die Foundation ist flüssig und hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Sie lässt sich gut verteilen und falls man mal mehr Deckkraft braucht, lässt sie sich gut schichten. Insbesondere für meine trockene Haut ist sie spitze. Sie ist überhaupt nicht austrocknend und hat ein dewy Finish. Ich hatte einfach das Gefühl frisch auszusehen und das fand ich klasse. Obwohl ich eher empfindliche Haut habe, war sie gut verträglich.

Nachkaufen? Bereits erfolgt. Allerdings in Form eines Sets namens “How to look best at everything” da mich die weiteren Produkte auch interessiert haben und ich sie so auch austesten kann. Wenn diese Größe auch leer ist und ich immernoch so begeistert bin werde ich auch in die Fullsize investieren. falls Ihr zu der Foundation oder dem Set eine ausführliche Review möchtet, dann schreibt es mir in die Kommentare.



9) Max Factor – Augenbrauenstift
Inhalt: 9 g
Preis: 5,99 €
Farbe: greybrown



Herstellerversprechen:  Verleihe deinen Augenbrauen mehr Form und Ausdruck - mit dem Eyebrow Pencil. Sanft und doch fest genug für einen perfekten Auftrag. Lässt sich leicht wieder anspitzen.

Fazit: Ein Produkt, das ich nun seit Jahren verwende. Einfach im Auftrag ein schöner Ascheton ohne Rotstich. Das einzige Manko ist, dass man ihn nur sehr sanft auftragen sollte, da die Brauen sonst sehr angemalt aussehen.

Nachkaufen? Immer wieder








10) Max Factor – 2000 Calorie Mascara
Inhalt: 9 ml
Preis: 8,95 €
Farbe: schwarz



Herstellerversprechen: Volle Wimpern kommen niemals aus der Mode. Genauso wie die legendäre 2000 Calorie Mascara. 3x mehr Volumen im Vergleich zu ungeschminkten Wimpern. Perfekt für empfindliche Augen und Kontaktlinsenträgerinnen. Schnelltrocknend und wischfest. Parfümfrei.

Fazit: Für mich die Mascara mit dem Wow-Effect. Sie macht super Volumen und bei mir auch noch mal etwas Länge. Bereits nach dem ersten Benutzen hatte sie mich in ihren Bann gezogen. Meine Augen waren so schön betont durch die Mascara. Auf Arbeit wurde ich sogar dreimal darauf angesprochen ob ich falsche Wimpern drauf hätte. Meine absolute Nummer 1 in Sachen Mascara.

Nachkaufen? Diese hier ist meine zweite Tube. Ich würde sie auch jederzeit wieder kaufen, wenn ich nicht noch soooo viele Mascarapröbchen hätte. Wenn die aber leer sind wird sie umgehend wieder gekauft. Ganz große Kaufempfehlung!


11) Maybelline – Liner Express
Inhalt: 1,4 ml
Preis: 5,99 €



Herstellerversprechen: FLÜSSIGER EYELINER MIT FILZSPITZE FÜR PRÄZISE FÜHRUNG. Flüssige Pflegeformel, schnell aufzutragen. Langhaftende Farbe. Für eine besonders einfache Strichführung.

Fazit: Guter, sofort deckender Flüssigeyeliner. Lässt sich gut verarbeiten. Hab ich viele Jahre verwendet. Allerdings ist die Spitze nicht ganz so fein wie andere Eyeliner.

Nachkaufen? Eher nicht, da mir die Spitze mittlerweile nicht fein genug ist. Der Lidstrich wird mit diesem Eyeliner doch etwas dicker. Da ich mittlerweile meinen Lidstrich etwas feiner mag, habe ich andere Favoriten unter den Eyelinern. Aber solides Produkt.


Das waren meine Produkte, die jetzt ab in die Tonne wandern.


Habt Ihr auch Erfahrungen mit dem ein oder anderen Produkt? Gefällt Euch die Aufmachung des Beitrags? Zuviel des Guten oder ist die Länge in Ordnung?



Kommentare:

  1. Hui, das ist ja einiges! Die Benefit Foundation mag ich gar nicht. Die wurde bei mir wahnsinnig schnell einfach nur glänzend. Nicht glowig sondern speckig. Und gehalten hat sie auch nicht gut leider.
    Was Liner betrifft, kann ich dir den Artdeco High precision Liner mehr als an Herz legen. ICh trage seit fast ca. 9 Jahren einen Lidstrich und trotzdem bin ich mit noch nichts besser zurecht gekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaub die Benefit Foundation taugt nur, wenn man sehr trockene Haut hat. Kann mir gut, dass sie speckig wird, wenn man normale oder Mischhaut hat.
      Die Eyeliner mussten jetzt endlich mal gehen. Noch Überbleibsel von vor 4 Jahren oder so :) Seitdem wurden sie glaub ich nicht mehr benutzt... Den Artdeco hab ich auch und ich geb Dir absolut recht. Für nen extra feinen Lidstrich gibt es keinen besseren Eyeliner. Brauch nur meist ein bissl Zeit um ihn exakt aufzutragen. Am Wochenende benutz ich den aber recht gern! Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wirklich ne Menge! Vorallem den Augenbrauenstift finde ich super interessant - bisher nutze ich eigentlich immer Puder & Gel/Wachs, fände eine GUTE Stiftalternative aber toll, wenn es einen schönen dunkelbraunen Ton gibt, geht er das nächste Mal mit! :)

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Augenbrauenstift benutz ich jetzt schon über zehn Jahre... Da merkt man das Alter ;) Hab auch schon viel probiert... Für Puder bin ich irgendwie zu blöd ;) ich glaub es gibt auch ein schönes dunkelbraun. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Wow....auch so fleißig gewesen:) irgendwie waren im Mai alle so fleißig. Aber du hast dir ja echt ne bombenmühe gegeben mit dem Post:)

    Früher hatte ich auch immer solche Eyeliner...aber ich komme mittlerweile am Besten mit Geleyelinern zurecht. Ob dickere oder sehr feine Lidstriche...damit gelingt mir alles.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke! Freut mich, dass Dir der Post gefällt :) Mit Geleyeliner komm ich im Moment auch am besten zurecht. Oder ich nehm auch ganz gern den Superliner von Loreal. Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich mag die Eindrücke auf deinem Blog total gerne. Sowas inspiriert einen sehr, meine Liebe. <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! Wow! Vielen Dank für Dein liebes Kommentar! Das freut mich natürlich sehr! Liebe Grüße

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!
Ich freue mich immer sehr über Eure Kommentare und versuche so schnell wie möglich zu antworten!
Fragen beantworte ich immer hier direkt unter dem jeweiligen Kommentar. Also schaut doch einfach nochmal kurz vorbei ;))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...