Donnerstag, 20. Juni 2013

Review–Avène Creme für überempfindliche Haut

Hallo Ihr lieben

Kurz vor meinem Urlaub erreichte mich noch ein Päckchen von Avène. Darin lag eine Tube von Avènes Creme für überempfindliche Haut, die ich zum testen zugeschickt bekommen habe. 



Also startete ich kurzer Hand die Testphase…


Herstellerversprechen:

Spezifische Pflege für von Natur aus empfindliche Haut oder für durch äußere Einflüsse irritierte Haut (witterungsbedingtaggressive Reinigung, unangepasste Kosmetik,…)

Eigenschafften: Die Creme ist sehr reich an hautberuhigendem und reizlinderndem Avène Thermalwasser. Sie ist auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt. Der spezifische Wirkstoff Parcerine reduziert überempfindlichkeitsreaktionen. Sie beruhigt rasch Hautirritationen. Sie regeneriert die geschwächte Hautbarriere. Sie bietet einen wirksamen und langandauernden Schutz.
Die Creme wird aus einer minimalen Anzahl ausgewählter Inhaltsstoffe hergestellt. Sie enthält weder hautirritierende Konservierungsstoffe, noch Duftstoffe, Alkohol oder Farbstoffe.
Aufgrund zwei einizigartiger , technischer Verfahren bleibt das Produkt über die gesamte Anwendungsdauer steril. Zum einen erfolgt die Herstellung unter sterilen Raumbedingungen, zum anderen wird die Formulierung durch das patentierte, sterile Dosierungssystem D.E.F.I. geschützt.




Inhaltsstoffe: Avène Thermal Spring Water (Avene Aqua), Mineral Oil ( Paraffinum Liquidum), Glycerin, Glyceral Stearate, Squalane, Cyclopentasiloxane, Cyclohexasiloxane, Serine, Carbomer, Tetrasodium EDTA, Triethanolamine, Water (Aqua)

Anwendungsempfehlung: Die Creme morgens und abends nach der Reinigung mit der Reinigungslotion für empfindliche Haut und der Beruhigung mit Avène Thermalwasser auf Gesicht und Hals auftragen. Tube drücken um die gewünschte Menge zu entnehmen. Nach der Anwendung die überschüssige Creme entfernen und Tube schließen

Inhalt: 50 ml
Preis: ca. 16 €


Meine Erfahrungen

Direkt am nächsten morgen wollte ich mit der Creme losstarten. Nur stellte sich dies schwieriger als Gedacht heraus. Als ich versuchte die Tube zu öffnen, tat sich absolut nichts. Ich hab sie einfach nicht auf bekommen und hab mir dann auch noch einen Nagel abgebrochen. Ich hab den Beginn dann auf abends verschoben… Dann öffnete ich sie für die erste Anwendung mit einem Messer. Danach ging es etwas leichter. Der Verschluß könnte durchaus noch etwas verbessert werden.



Die Dosierung mit dem D.E.F.I Verschluß gelang dafür absolut problemlos und sorgt dafür, dass Keime draußen bleiben.


Beim Auftragen empfand ich die Creme als total angenehm, sie lässt sich sehr gut verteilen und hinterlässt ein gepflegtes und zartes Hautgefühl. Sie liegt ganz leicht auf der Haut und zieht schnell ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Ich habe auch das Gefühl, dass sie einen mattierenden Effekt hat. Kann mich da aber auch täuschen Zwinkerndes Smiley

Für meine sehr trockene Haut gibt sie mir allerdings einen Tick zu wenig Feuchtigkeit ab, so dass ich sie nach einer Woche nur noch morgens verwendet habe. Abends habe ich dann meine gewohnte Nachtcreme verwendet. So war die Anwendung für mich gut. Aber auch nachdem ich sie nur noch tagsüber getragen habe, hatte ich von Zeit zu Zeit wenige trockene Stellen. Für Frauen mit normaler bis öliger Haut wird die Creme für empfindliche Haut ideal sein.

Wo sie mich aber wirklich überzeugt hat, war als ich bei einem kurzen Anflug von Sonne während meines Urlaubs einen leicht Sonnenbrand auf der Stirn hatte. Ich hab mir gedacht, dass da die Creme doch genau das richtige sein müsste. Und genau so war es auch. Sie hat die Haut schön beruhigt und ich hab mich nicht mal geschält im weiteren Verlauf. Im nächste Urlaub darf auf jeden Fall nochmal eine Tube mit.


Habt Ihr Erfahrungen mit Avène oder nutzt Ihr gar die Creme für überempfindliche Haut?


Herzlicher Dank geht an Avène, dass mir die Creme kosten- und bedingungsfrei zur Verfügung gestellt wurde!


Kommentare:

  1. Ich habe nur das Thermalwasser von Avene und bin sehr zufrieden damit :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich auch und grad die letzten Tage kam es ständig zum Einsatz :) Hihi... Gestern hat mein Mann es mir ständig aus der Hand gerissen ;) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Susanne,

    vielen Dank für die hilfreiche Review. Ich selbst konnte die Creme mal ausprobieren und bin total begeistert von ihr. Zur Zeit benutze ich eine von Balea und die kann ich überhaupt nicht ausstehen weil sie eben diesen fetten Film auf der Haut hinterlässt.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa:) Freut mich das Dir die Review gefallen hat :) So ein Fettfilm kann ich auch gar nicht ertragen... Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich habe bisher keine Erfahrung mit Avène. Was mich an diesem Produkt von vornherein etwas abschrecken würde ist, dass Mineralöl enthalten ist. Das versuche ich bei meinen Produkten zu vermeiden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War dann aber ganz gut, dass ich die Inhaltsstoffe mit angegeben habe... Bin nämlich leider kein Inhaltsstoffexperte... Kommt vielleicht noch :) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ui..sehr interessante Review! Habe die Creme über den Winter gehabt, da sie mir in der Apotheke empfohlen wurde, weil ich da seeeehr trockene Haut hatte und was reichhaltigeres brauchte, wo eher dickflüssiger ist. Ich hatte aber die Rich Variante und muss sagen, sie war wirklich gut! Allerdings war sie glaub ich nach über 2 Monaten aufgebraucht schon:-(
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir auch aufgefallen! Sie verbraucht sich ziemlich schnell... Hatte sie seit Mitte Mai in Benutzung und viel ist jetzt nicht mehr drin :( Schade... Liebe Grüße :)

      Löschen
  5. Ich hatte die Vorgängerversion davon immer und war super zufrieden damit, aber seit sie verändert wurde, mag meine Haut die Creme gar nicht mehr. Sie reagiert dann mit Unterlagerungen und wird trocken und schuppig. Für mich definitiv eine Verschlimmbesserung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja richtig blöd! Unterlagerungen hatte ich nicht aber für mich war sie auch nicht reichhaltig genug. Die trockenen Stellen hatte ich leider auch... Liebe Grüße

      Löschen
  6. Ich mag Avene Produkte generell sehr gerne!! Aber meine Haut benötigt auch genug Feuchtigkeit, daher wäre diese wahrscheinlich auch zu leicht für mich. Lg Jules

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für die alltägliche Pflege war es mir auch leider zu wenig. Es gibt noch eine reichhaltige Version, vielleicht werde ich mir die mal anschauen... Liebe Grüße

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!
Ich freue mich immer sehr über Eure Kommentare und versuche so schnell wie möglich zu antworten!
Fragen beantworte ich immer hier direkt unter dem jeweiligen Kommentar. Also schaut doch einfach nochmal kurz vorbei ;))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...