Mittwoch, 31. Juli 2013

NOTD–My blue Bikini

Hallo meine Lieben  


als ich den Post zu meinem Gewinnspiel schrieb und Bikini so Teeny an der Reihe war bekam ich total Lust ihn mal wieder zu tragen… Außerdem könnt Ihr ihn dann gleich mal getragen sehen.




Gesagt getan… Aber solo ist mir fast jeder Lack zu langweilig. Also musste noch ein Partner her… als ich durch meine Nagellackkiste stöberte fiel mir Blue Rhapsody von Essie aus der Mirror Metallics LE in die Hände. Und da die beiden Blautöne so schön miteinander harmonieren, hab ich mir gedacht versuche ich mich doch mal an einem French-Design.




Natürlich hatte ich keine French-Schablonen im Haus… Also musste das ganze freihand klappen und für den ersten Versuch find ich es auch ganz gut.




Auch diesmal hab ich als Unterlack eine Schicht Essie Nourish me und als Topsealer den Essence BTGN Topsealer aufgetragen.








Letztes Jahr habe ich den Essie Bikini so Teeny ganz oft im Sommer getragen. Ich glaub auch dieses Jahr wird er wieder ganz weit vorne liegen. Vor allem auch, da mir die Kombi mit Blue Rhapsody so gut gefällt.




Wenn Ihr Bikini so Teeny verpasst habt, dann macht doch einfach noch bei meinem Gewinnspiel mit. Alle Einzelheiten findet Ihr hier.



Dienstag, 30. Juli 2013

Aktion - Wir malen uns den Sommer schön

Hallo meine Lieben    

meine herzallerliebste Nana und die bezaubernde Alice haben zu einer Sommeraktion aufgerufen und da mache ich natürlich super gerne mit. Der ursprüngliche Gedanke war den Sommer mit schönen Amu's und grandiosen Naildesigns aus seiner Reserve zu locken. 




Da ich wieder mal ein bissl spät dran bin, hat mich der Sommer zwar bereits überholt, aber mein Sommer-Amu möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten.





Was darf im Sommer einfach nicht fehlen??? Für mich ganz klar... das Meer... Ich liebe das Meer einfach... die Wildheit, die ewige Weite und das Geheimnisvolle, was das Meer umgibt.

Deshalb versuchen mein Mann und ich mindestens einmal im Jahr ans Meer zufahren. Und natürlich geht es dann auch immer auf einen Bootsausflug mit Freischwimmen im offenen Meer ;)
Zu Anfang unserer Urlaubsreisen hab ich mich einfach nicht ins Wasser getraut... aber mittlerweile liebe ich diese Abkühlung um so mehr...

Da wir in unserem Italienurlaub nicht ganz so ideales Wetter hatten fiel der Bootsausflug dieses Mal aus :( Dafür habe ich mich am Strand auf Muschelsuche begeben...

Und genau diese Sachen habe ich versucht in meinem Amu festzuhalten... 






Auf das bewegliche Lid habe ich versucht eine Muschel zu pinseln und umgeben ist diese vom Wasser. Natürlich darf eine Welle im Amu nicht fehlen ;)





Und Sand in der Nähe des Meeres gehört auch mit dazu ;)






Die verwendeten Produkte:




Nyx - Jumbo Eye Pencil - Milk
Sleek - Au Natural - schimmernder Sandton
Mac - Mulch
Mac - Vellum
Mac - Tilt
Mac - Fresh Water
Mac - Deep Truth
Mac - Contrast
Catrice - Cruise Couture LE - Geleyeliner Nautica
Loreal - Super Liner brown
Barry M Glitterliner gold
Catrice - Coolibri LE - Precious Nectar Eyeliner
Maybelline - Colossal Volume Mascara black


Ich hoffe mein Sommer-Meeres-Muschel-Amu hat Euch gefallen :)

Wenn Ihr auch noch Euren Teil zu Nana's und Alice's Sommeraktion leisten wollt, dann macht doch einfach mit.

Bis zum 31.08.2013 habt Ihr noch Zeit entweder ein Amu oder ein Naildesign zu gestalten und den beiden zu schicken.
Und Ihr Lieben... mitmachen lohnt sich, denn es gibt auch zwei tolle Preise zu gewinnen.

Alle Info's findet Ihr bei Nana oder Alice.


Sonntag, 28. Juli 2013

Review - Smashbox Photo Finish Hydrating Under Eye Primer

Hallo meine Lieben  

wird man älter, macht man sich langsam Gedanken was man so alles mit den Zeichen des Alterns, sprich den Falten, machen kann. Natürlich kann man ne Menge Geld und Leid investieren und sich die unliebsamen Fältchen einfach wegspritzen lassen... aber das ist nicht meins...

Gegen ein paar kleine kosmetische Helferlein allerdings, kann ja niemand etwas sagen. Ich hab mich also auf die Suche gemacht und mir ein paar Sachen näher angesehen. Dabei habe ich in erster Linie nach Produkten gesucht, die meine Lachfältchen unter den Augen kaschieren könnten.

Fündig wurde ich schließlich bei Smashbox. Dort habe ich ein Produkt gesehen, was ich so bisher noch nirgends gesehen hatte. Und zwar hat Smashbox einen Primer für die Region unter den Augen, sprich für den Concealer in seinem Angebot. Es geht um den Smashbox Photo Finish Hydrating Under Eye Primer.




Kaufen könnt Ihr den Primer an allen Smashbox-Countern oder online im Douglas Online Shop. 

Preis: 24 €
Inhalt: 10 ml



Herstellerversprechen:

Lässt dunkle Schatten und Tränensäcke verschwinden – zu jeder Tageszeit. Diese neueste Innovation von Smashbox vervollständigt die Familie der Photo Finish Primer und wurde speziell im Hinblick auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut unterhalb der Augen entwickelt. Die feuchtigkeitsspendende, lichtreflektierende Formel bringt die Haut sofort zum Strahlen und mindert langanhaltend das Erscheinungsbild kleiner Schwellungen und dunkler Schatten – für eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes und der Hautstruktur. Außerdem reduziert der Primer bei regelmäßiger Anwendung das Erscheinungsbild feiner Linien und Fältchen und sorgt für einen strahlenden Teint. Kann alleine aufgetragen werden oder als Basis für den Concealer, verbessert und glättet sofort das Erscheinungsbild der Augenpartie. Enthält die perfekte Mischung aus pflegenden Anti-Aging-Inhaltsstoffen wie Koffein und Peptiden, sowie Perleffekte für einen sofortigen, strahlenden Effekt. 



Anwendung:

Man kann ihn auf die gereinigte Haut solo auftragen oder unter einem Concealer.



Meine Erwartungen:

Als ich den Concealer entdeckte, erhoffte ich mir vorrangig ein Produkt, dass verhindert, dass der Concealer in die kleinen Augenfältchen kriecht. Dann wäre es natürlich auch schön, wenn der Primer die Unteraugen-Partie zum strahlen bringen würde und Schatten verschwinden lässt. Natürlich war auch mir klar, dass dies Wunschdenken ist.... Aber man kann ja mal träumen ;)



Genauer betrachtet:

Der Under Eye Primer befindet sich in einer kleinen Tube mit einem abgeschrägten Plastik-Applikator. 




Drückt man sanft auf das Tübchen lässt sich der Primer gut dosieren. Man könnte den Primer jetzt direkt mit dem Applikator unter dem Auge auftragen. Ich bevorzuge es aber eine ca. stecknadelkopfgroße Menge auf den Ringfinger zu geben und ihn dann mit dem Finger aufzutragen. Da hab ich dann einfach mehr Gefühl drin.




Der Primer hat eine ganz leichte, cremig bis gelartige Konsistenz und lässt sich sehr schön auf der Haut auftragen. Es ist eine beige Creme mit ganz vielen lichtreflektierenden Partikeln. Auch einen kühlenden Effekt kann man beim Auftrag spüren. 




Pro Auge benötigt man wirklich nur eine sehr geringe Menge, so dass die 10 ml ziemlich ergiebig sind.



Der Effekt:

Trägt man den Primer auf der Haut auf sieht man sofort einen Unterschied. Die Partie wirkt insgesamt deutlich aufgehellt und die lichtreflektierenden Partikeln schimmern um die Wette. Einen abdeckenden Effekt weist der Primer nicht auf, aber durch den Schimmer wirken die Schatten schon vermindert.

Ich habe versucht den Effekt auf Vorher-Nachher-Fotos festzuhalten. Leider kommt es nicht ganz so rüber. Und bitte nicht erschrecken... denn jetzt kommt die ungeschminkte Wahrheit ;)


Nur Feuchtigkeitspflege

Hier habe ich eine Feuchtigkeitspflege aufgetragen und sonst nichts. Mit dem Primer sieht das Ganze dann so aus:


Mit Under Eye Primer

Wie gesagt, der ganze Effekt kommt leider auf dem Foto nicht rüber, aber ein wenig des Schimmers kann man schon erkennen. Ehrlicherweise ist das nun auch gar nicht so wichtig, denn sobald ich meinen Concealer darüber gebe, kann ich keinen visuellen Unterschied mit oder ohne Primer erkennen.

Ich hatte mal einen direkten Vergleich gemacht, in dem ich nur ein Auge mit dem Primer vorbereitet hatte. Zwischendrin hatte ich erst einen deutlichen Unterschied, der aber mit dem Concealer dann komplett verschwunden ist.
Auch über den Tag konnte ich keinen großen Unterschied sehen. Ich meine mir eingebildet zu haben, dass an dem Auge mit dem Primer der Concealer minimal weniger in die Fältchen gekrochen ist.


Under Eye Primer und Concealer


Fazit:


Ich kann jetzt nicht sagen, dass der Primer so gar keinen Effekt hat. Problem ist nur, dass ich immer einen Concealer verwende und so der optische Effekt dann nicht mehr vorhanden ist. 

Meine größte Hoffnung, nämlich das der Primer den Concealer davon abhält in die Fältchen zu kriechen wurde leider auch nicht erfüllt. Der Concealer kriecht vielleicht nicht so stark in die Fältchen, aber er tut es.

Das Versprechen, dass bei längerer Anwendung Fältchen reduziert werden, kann ich nicht beurteilen. Ich verwende den Primer seit ungefähr zwei Wochen und ich glaube da kann man nicht von längerer Anwendung sprechen.

Was er wirklich schön macht, ist Feuchtigkeit spenden. Ich hatte über den Tag immer das Gefühl, dass diese Partie gut versorgt war. Sie hat weder gespannt, noch hatte ich trockene Stellen.

Ich werde den Primer auf jeden Fall aufbrauchen und bin mir sicher, dass ich da noch einige Zeit vor mir habe. Aber ich denke im Moment nicht, dass ich ihn mir nachkaufen werde, da der Effekt so minimal ist, dass sich der Preis dafür nicht lohnt in meinen Augen.
Falls sich doch noch ein faltenreduzierender Effekt zeigen sollte, würde ich mir das nochmal überlegen, aber da glaube ich ehrlicherweise nicht dran.



Empfehlung?

Empfehlen kann ich den Primer alles in allem nicht, außer man ist auf der Suche nach einer Feuchtigkeitspflege für den Tag. Da es da aber weit aus günstigere Produkte gibt, die den gleichen Effekt erzielen, kann ich auch in diesem Punkt keine Empfehlung aussprechen.
Definitiv kein Must-Have!


Kennt Ihr den Smashbox Hydrating Under Eye Primer? Oder habt Ihr in diesem Bereich eine tolle Empfehlung?


Samstag, 27. Juli 2013

Aktion - Projekt Nachgeschminkt Ombre Look in vibrant blue and purple

Hallo meine Lieben   

Ihr glaubt ja gar nicht wie happy ich war, als ich gesehen hatte welchen Look oder besser gesagt welche Youtuberin von der lieben Shelynx von Der Blasse Schimmer für Ihr gemeinsames Projekt mit der lieben Kat von Shades of Nature ausgewählt wurde. 

Falls Ihr das Projekt Nachgeschminkt noch nicht kennt, könnt Ihr alles Wichtige bei Shelynx oder Kat nachlesen. Kurz zusammengefasst geben die zwei einen Look einer Youtuberin/Bloggerin vor, den es nachzuschminken gilt. Dabei geht es nicht unbedingt um 100%ige Detailtreue oder die gleichen Produkte. Vielmehr soll man mit den Mitteln, die man zu Hause so vorfindet, den Look nachschminken.

Zurück zum Vorbild und warum ich mich so gefreut habe... Diesmal fiel die Wahl auf eine amerikanische Youtuberin, die ich schon sehr lange verfolge und unheimlich gern sehe. Es geht um Ally mit ihrem Youtube-Kanal Makeupbyally. Sie macht unheimlich tolle Looks und ist bildhübsch.
Der Nachgeschminkt-Look ist ein älterer Look aus dem Jahr 2011. Und zwar geht es um ihren Summer "Ombre" Eye Make up: Vibrant Blue and Purple. Das Video könnt Ihr Euch natürlich über einen Klick auf den Namen anschauen.

Ich habe kein eines Produkt, welches Ally verwendet hat zu Hause. Also musste ich improviesieren und dies ist dabei rausgekommen:






Zuerst habe ich das gesamte Lid mit der Urban Decay Primer Potion vorbereitet und um eine gleichmäßige Basis hinzubekommen Brule von Mac auf dem gesamten Lid aufgetragen.
Dann ging es weiter mit dem knalligen Blau. Dafür habe ich den P2 Perfekt Look Kajal in Blue entlang des Wimpernkranzes verteilt und zum äußeren Drittel des Lides hin nach oben gezogen. Anschließend habe ich das Blau leicht verblendet.






Anschließend fiel mir bei der Suche nach dem idealen Lila die Sunset Marrakesh Palette von der diesjährigen YSL-Sommerkollektion in die Hände und ich muss sagen, dass ich das schöne knallige Lila mit dem feinen blauen Glitzer perfekt für den Look finde. Also hab ich das Lila in das Blau eingeblendet und auch etwas am unteren Wimpernkranz aufgetragen.

Um das Ganze etwas abzusoften habe ich ganz leicht Mac Handwritten oberhalb des Lila aufgetragen und diesen wiederum mit dem hellen matten Braunton aus der Sleek Storm Palette zur Braue hin verblendet.




 Als Highlighter im Innenwinkel und ein wenig unterhalb des Brauenbogens habe ich Mac Preferred Blonde aus der Marilyn Monroe LE gewählt. Ich finde er hellt das ganze Make up schön auf, ohne gleich so übertrieben zu wirken.

Zum Schluß habe ich mit dem Schwarzton aus der Sleekpalette noch einen feinen Lidstrich gezogen und den Mac Fluidline Black Track auf der Wasserlinie aufgetragen. Die Wimpern habe ich mit der Maybelline Colossal Volume getuscht.




Auf die Wangen habe ich als Blush Mac Legendary aus der Marilyn Monroe Kollektion aufgetragen und Adored aus der Tropical Taboo LE von Mac als Highlighter.






Auf den Lippen trage ich einen Mix aus dem Mac Innocence, ein Frost Finish und dem Lipglass Summer Sweetheart.




Mir hat es richtig viel Spaß gemacht den Look nachzuschminken. Vor allem auch, da er für mich mal was völlig anderes war. Viele Dinge habe ich in dem Look auf eine Art geschminkt, wie ich es gewöhnlich nicht mache.

So gut wie nie trage ich schwarz auf der Wasserlinie, weil ich immer das Gefühl habe, dass es meine Augen zu klein wirken lässt. Auf den Fotos find ich das gar nicht so schlimm.

Auch der Lidstrich ist anders als sonst. Bei meinem Lidstrich gibt's fast immer einen mal länger, mal kürzeren Wing. Diesmal ist der Lidstrich einfach abgehackt. Ich denke, dass auch bei diesem Look ein Wing schön dazu aussehen würde.



Verwendete Produkte:





Auch wenn der Look jetzt nicht grade unauffällig ist, habe ich ihn einen ganzen Tag getragen. Bis auf dem Schwarz auf der Wasserlinie, welches auch nur ganz minimal verschmiert ist, hat er super gehalten.
Definitiv ein Look, den ich mir merken werden ;)


Wenn Ihr auch noch Lust habt Ally's Look nachzuschminken könnt Ihr das noch bis zum 03.08.2013 machen. Alle Infos findet Ihr auf den Blogs von Kat und Shelynx. Die Links dazu findet Ihr am Anfang des Posts.


Wie hat Euch der Look gefallen? Hättet Ihr ihn auch im Alltag getragen oder wär er doch zu knallig? Konnte ich der Vorlage ein bissl gerecht werden?


Freitag, 26. Juli 2013

Meine Top 3 Sommer Lippenstifte

Hallo meine Lieben   

Juhu... diesmal hab ich es mal ein bissl früher geschafft und nicht wieder auf den letzten Drücker. Denn die liebe Diana hat mal wieder dazu aufgerufen unsere Top 3 vorzuzeigen. Diesmal sind die Sommer Lippenstifte dran.




Da fiel es mir wieder mega schwer die 3 richtigen rauszusuchen. Und egal zu welchem Lippie ich gegriffen habe... alle hatten sie eines gemeinsam: Sie waren alle in koralle oder pink. Aber schlußendlich wurde ich doch fündig. 
Diese 3 haben es geschafft:





Platz 3 - Catrice Colour Bomb (Revoltaire LE)




Lange lange Zeit hat er wenig bis keine Beachtung bei mir gefunden. Das hat sich dann mit Shopping my Stash schlagartig geändert. Seitdem durfte er öfter auf meine Lippen und ich finde das knallige Korall einfach perfekt für den Sommer.





Colour Bomb ist letztes Jahr im Frühjahr mit der Revoltaire LE erschienen. Es ist ein matter Lippenstift in einem sehr knalligem Korallton. Bei matten Lippenstiften bin ich ja immer etwas skeptisch, aber manchmal muss man sich nur mal trauen und kann ganz tolle Dinge entdecken ;) Zum Beispiel wie gut sich auch über einen Tag hinweg ein matter Lippenstift anfühlen kann.

Grad im Sommer tupfe ich ihn auch gerne einfach über einen Lipbalm. Dadurch ist der Lippie nicht so fest, aber die Farbe kommt dennoch schön rüber :)



Platz 2 - Dior Addict Exotique




Der Dior Exotique war ein Mitbringsel aus meinem Italienurlaub und stammt aus der Dior Sommerkollektion Birds of Paradise. Der Lippenstift ist in einem kühlen Pink. Auch aufgetragen kommt er bei mir sehr pink raus. Je nach natürlicher Lippenfarbe unterscheidet sich der Farbton aber deutlich.






Exotique ist mein erster Dior Lippenstift. Die Textur ist ganz leicht und cremig. Die Farbe ist eher sheer, aber man kann sie gut schichten. Auch der Nachtrag ist super angenehm. Die Farbe überlagert sich nicht blöd oder trägt sich im Laufe der Zeit ungleichmäßig ab. Also Qualitativ ist Exotique eindeutig sein Geld Wert.
Einziger Nachteil ist, dass er sich doch recht rasch verbraucht. Aber dafür ist er halt cremig ;)

Ich denke Exotique wird nicht der einzige Dior Lippie bleiben...



Platz 1 - Dolce & Gabbana Only Monica





Die Nummer 1 unter meiner Top 3 der Sommerlippenstifte musste ja ein ganz besonderer Lippenstift werden und das ist Only Monica wirklich.
Auch diesen Lippenstift habe ich in Italien gekauft zusammen mit ein paar weiteren schönen Dingen aus dem dekorativen Beautyprogramm von Dolce & Gabbana.

Leider kann man von Dolce & Gabbana in Deutschland keine dekorative Kosmetik kaufen. Das finde ich jetzt, nachdem ich sie getestet habe umso mehr schade...
Ebenfalls sehr hochwertig in der Qualität und ein tolles Farbspektrum wird einem geboten. Allerdings sind die Sachen auch nicht ganz so günstig.
Hier könnt Ihr nochmal Swatches und auch zwei Looks mit meinen Dolce & Gabbana Sachen anschauen

Zurück zum Lippenstift... Only Monica stammt aus der Kollektion rund um Monica Belucci und ist, wie sollte es auch anders sein ein schöner voller Korallton. Dieser hier ist allerdings super cremig und pflegt die Lippen klasse. Einzig der Geruch ist etwas altbacken. Aber zum Glück verfliegt der Geruch flott ;)






Also ich bin hin und weg von dem Lippie und trage ihn unheimlich gern! Falls Ihr mal die Gelegenheit habt Euch die dekorative Kosmetik von Dolce & Gabbana anzuschauen, solltet Ihr das auf jeden Fall tun ;)


Hier seht Ihr meine Top 3 nochmal als Swatches nebeneinander


Catrice Colour Bomb  --  D&G Only Monica  --  Dior Exotique




Wenn Ihr jetzt auch Lust bekommen habt Eure Top 3 Sommerlippenstifte vorzuzeigen, könnt Ihr dies noch bis zum 02.08.2013 bei der lieben Diana tun.


Das waren auch schon meine Top 3 Sommerlippenstifte. Welche sind Eure 3 Liebsten im Sommer?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...