Samstag, 31. August 2013

Geshoppt... bei Mac

Hallo meine Lieben  


neulich bei einem Streifzug durch die Frankfurter City hielt ich eine kurze Stippvisite im MAC Store ab, um mir die neuen Schätzchen des MAC Sortiments anzuschauen. Natürlich kam ich nicht ohne etwas aus dem Laden wieder raus ;)




Die Veluxe Pearl Fusion Shadow Paletten gibt es in 6 Nuancen:

Smokeluxe
Pastelluxe
Greenlux
Blueluxe
Pinkluxe
Brownlux

Nachdem ich mich durch die einzelnen Paletten swatchte haben zwei der Paletten ganz stark meine Aufmerksamkeit erregt... Pinkluxe und Greenluxe... Entschieden habe ich mich schlußendlich für Greenluxe, wobei mir Pinkluxe immernoch im Kopf herumspukt ;)




Mein neues Schätzchen kommt in der MAC-typischen schwarzen Packverpackung daher.
Die Palette selbst ist quadratisch und komplett schwarz mit einem durchsichtigen Deckel. Dort ist in weißer Schrift MAC aufgedruckt. Also das gewohnt schlichte Design, was mir aber sehr gut gefällt, da es eine gewisse Klasse ausstrahlt.




Öffnet man den klappbaren Deckel sind die Lidschatten in dünnen länglichen Fächern angeordnet. Im farblichen Verlauf von hell nach dunkel.




In jeder Palette sind 5 Lidschatten enthalten, welche dem Farbschema der jeweiligen Palette angepasst sind. Bei der Greenluxe sind es Grüntöne und dazu passende Rosé-/Beigetöne. Der Preis pro Palette liegt bei 41 € für insgesamt 4g Produkt. 




Die einzelnen Lidschatten haben auch unterschiedliche Finishes, was für mich, neben den schönen Farben an sich, das Besondere an den Paletten ist.

Greenluxe #1 - Perlig-schimmerndes Rosa
Greenluxe #2 - Weißgoldener Glitter ohne farbliche Basis
Greenluxe #3 - Gold-grünlicher schimmernder Beigeton (ähnelt Patina)
Greenluxe #4 - Grün-goldener Glitter auf rauchiger schwarzer matter Basis
Greenluxe #5 - Dunkler Braunton, der dunkelgrün changiert (ähnlich Rio/Club)

Für mich eine perfekte Farbzusammenstellung mit der man eine Menge Looks zaubern kann. Obwohl der Name es vermuten lässt, sind es eben nicht die klassischen Grüntöne und somit auch für mich mit meinen blauen Augen tragbar.


Wie aber auf dem ersten Foto sehen konntet war die Greenluxe nicht das einzige was mit durfte... 
Ich stand ja schon an der Kasse als ich aus dem Augenwinkel etwas erspähte, was ich eigentlich für nicht möglich hielt... Denn obwohl der einst limitierte Lidschatten für eine gewisse Zeit ins Standardsortiment wanderte, habe ich ihn online nicht mehr gesehen... 

Die Rede ist von dem Mineralize Eyeshadow Young Punk...





 Auch dieser Mineralize Eyeshadow steckt in einer schwarzen Pappverpackung und befindet sich selbst in einer runden Hülle mit durchsichtigem Deckel mit schwarzem MAC-Schriftzug. Enthalten sind 2,2 g und kosten tut das gute Stück 21 €.









Im Pfännchen hat Young Punk eine schwarze Basis und ist von vielen lila und lila-pinkig glitzernden Adern durchzogen.




Im Swatch sieht man dann die schwarze Base und den lila-pinkigen Glitzer.




Ich bin ganz begeistert von meinen zwei hübschen neuen Errungenschaften und freu mich schon total sie Euch in dem ein oder anderen Look näher vorzustellen.


Habt Ihr Euch die Veluxe Pearl Fusion Paletten schon angeschaut oder auch eine gekauft? Wie gefallen sie Euch? Eine Bereicherung für das MAC Sortiment oder eher überflüssig?


Freitag, 30. August 2013

Review - Laura Mercier Secret Brightening Powder

Hallo meine Lieben

Vor Kurzem habe ich Euch ja bereits eine Review zu einem kleinen Helferlein für den Bereich unter den Augen gepostet. Leider hatte der Smashbox Hydrating Under Eye Primer nicht den Effekt, den ich mir gewünscht hätte. Wenn Ihr meine Gedanken zu dem Produkt lesen möchtet, könnt Ihr das hier tun.

Nun ja... nach einer kleinen Niederlage gebe ich die Hoffnung ja noch lange nicht auf ;) Und so suchte ich weiter nach einem Produkt, dass meine Fältchen minimiert und die Region unter meinen Augen zum strahlen bringt.

In amerikanischen Youtube-Videos gibt es ein Produkt was ständig hoch gelobt wird und für viele den heiligen Gral für eben diese empfindliche Region unter den Augen darstellt. Bei manchen Mädels ist sogar die Rede von einem Wunderpuder, dass die Augen zum Strahlen bringt und alle Probleme verschwinden lässt.

Da wurde ich natürlich neugierig... Es geht übrigens um das Secret Brightening Powder von Laura Mercier. Bis vor zwei Monaten war es in manchen Gegenden Deutschlands natürlich unheimlich schwer an die beliebten Laura Mercier Produkte zu kommen. So auch in meiner Umgebung... und ich wohne nicht auf dem Land, sondern direkt neben Frankfurt am Main... Aber egal... mittlerweile kann man die Produkte ja problemlos über den Douglas Online Store beziehen.

Und genau das tat ich auch...




Preis: 27 €
Inhalt: 4g


Herstellerversprechen:
Ein ultrazarter Puder, der speziell zur Fixierung von Laura Merciers "Secret Brightener", "Secret Concealer" und "Secret Camouflage" entwickelt wurde. Der Puder besitzt durch seine transparente, weiße Tönung eine aufhellende Wirkung und sorgt für einen strahlend frischen Look. Die mikronisierten Pigmente setzen sich nicht in Linien und Fältchen ab und betonen auch keine Schatten. "Secret Brightening Powder" verleiht der Haut ein natürliches, perfektes Aussehen und verlängert die Haltbarkeit und Deckkraft des Make-ups. Für alle Hauttypen geeignet.


Anwendung:
Laura Mercier empfiehlt folgendes Vorgehen: Nehmen Sie etwas Puder mit "Camouflage Powder Brush" auf und tupfen Sie die gewünschten Stellen ab; nicht streichen. Tragen Sie "Secret Brightening Powder" auch auf das bewegliche Augenlid zur Fixierung von "Eye Basics" auf – entweder als optimales Finish für einen cleanen Look oder als perfekte Basis für farbiges Augen-Make-up. Bitte beachten: Nur zum Fixieren von "Secret Brightener", "Secret Concealer" und "Secret Camouflage" im Bereich der Augenpartie verwenden. Da der Puder weiße Pigmente enthält, sollte er nicht auf das gesamte Gesicht aufgetragen werden, sondern nur auf Bereiche, die optisch aufgehellt werden sollen.

So ähnlich habe ich es auch verwendet. Aufgetragen habe ich das Puder mit meinem Real Techniques Contour Brush. Dieser Pinsel passt perfekt unter das Auge und schmiegt sich schön an. Mit dem Pinsel nehme ich etwas von dem Puder auf und klopfe es dann wieder leicht ab. So, dass nur noch ganz ganz wenig Puder auf dem Pinsel ist. Dann tupfe ich das Puder mit dem Pinsel auf.


Meine Erwartungen:
Im Grunde hatte ich auch ähnliche Erwartungen an das Puder wie an den Under Eye Primer. Meine Fältchen sollten etwas reduziert werden, die Region sollte aufgehellt werden und somit strahlend wirken und auch bei dem Puder hatte ich die Hoffnung, dass es verhindert, dass der Concealer in die Fältchen kriecht.
Zusätzlich fixiere ich immer meinen Concealer mit Puder. Bisher habe ich das immer mir meinem Gesichtspuder gemacht. Dadurch entstand aber das Problem, dass meine mit dem Concealer aufgehellte Region unter dem Auge durch das Gesichtspuder wieder leicht abgedunkelt wurde. Das Puder entspricht natürlich dem Farbton meiner Gesichtshautfarbe.


Genauer Betrachtet:
Das Puder befindet sich in einer edlen silberenen Umverpackung. Generell finde ich die Verpackungen von Laura Mercier Produkten wirklich schön und edel. Ich habe immer das Gefühl, dass ich etwas Besonderes und wertvolles gekauft habe. Eben High-End und dem Preis entsprechend.




Öffnet man die Packverpackung erscheint eine kleine rundliche Dose mit Drehverschluss. Das Döschen ist ebenfall hochwertig verarbeitet. Die Dose ist aus Plastik und satiniert, so dass man das Puder von außen erkennen kann. Der Deckel ist in einem dunklen Aubergine gehalten und öffnet sich mit einem Drehverschluß. Auf dem Deckel steht in silbernen Buchstaben "Laura Mercier".




Im Inneren der Dose sind zum Dosieren lauter kleine Löcher in die Abtrennung zum Puder eingelassen. Hierdurch kann man ganz einfach etwas des Puders aus seinem Behältnis klopfen ohne dass man gleich das ganze Puder verschwendet.





Aber kommen wir zum Inhalt! Das Puder ist extrem fein gemahlen und super hell. Es wird in zwei Nuancen angeboten. Nuance 01 für Helle Haut und Nuance 02 für mittlere und dunkle Haut. Aus Mangel an Alternativen hatte ich mich online für das Puder in der Nuance 02 entschieden und bin auch super froh darüber.




Bereits die Nuance 02 ist super hell und ganz leicht cremefarben. Die Nuance 01 wird dann folglich noch heller sein, was bei meiner doch schon hellen Haut wahrscheinlich sogar zu hell wäre.




Das Puder lässt sich sehr schön verteilen und verbindet sich wirklich toll mit der Haut. Auf dem Swatch hab ich natürlich zu viel Puder erwischt, deshalb wirkt es da sehr kalkig.


Der Effekt:
Da das Puder sehr hell ist, hat es natürlich einen leicht aufhellenden Effekt. Man wirkt ein wenig frischer ohne gleich zugepudert zu wirken. Dieser aufhellende Effekt steht für mich allerdings nicht im Vordergrund und er ist auch nicht so ausgeprägt.

Das Besondere an dem Puder ist für mich, dass es zum einen den Concealer wirklich langanhaltender macht und ein wenig verhindert, dass sich der Concealer in die Fältchen verkriecht.

Gegen die Fältchen an sich kann es natürlich nichts bewirken.

Allerdings muss man auch etwas vorsichtig sein... Denn erwischt man zuviel setzt sich das Puder leider an trockenen Stellen ab und betont diese unschön. Aber mit einer leichten Hand und wenn man das Puder wieder etwas vom Pinsel klopft ist das gar kein Problem.

Trage Fotos habe ich heute leider keine für Euch, da man den aufhellenden Effekt auf den Fotos leider nicht wahrnehmen kann und sich das Puder ja ohnehin durch andere Eigenschaften qualifiziert.


Fazit:
Ich muss wirklich sagen, dass mich dieses Puder auf jeden Fall begeistert hat! Der Concealer hält länger, er verrutscht weniger und ganz ganz leicht wird die Region unter den Augen aufgehellt. 

Seitdem ich es habe verwende ich es jeden Tag. Mit manchem Concealer funktioniert es besser und mit anderen minimal schlechter. So habe ich gemerkt, dass es besonders gut mit dem Maybelline der Löscher funktioniert und seine Wirkung entfalten kann.

Mit dem 2000 Collection Concealer wirkt es zwar schön aufhellend, aber da der Concealer sehr cremig ist, kann das Puder ihn nicht vor dem Verkriechen in die Fältchen abhalten.

Ich war grade nach der Erfahrung mit dem Under Eye Primer ja ein wenig skeptisch, was sich aber völlig gelegt hat.

Super ist auch, dass es sich praktisch nicht wirklich verbraucht, da man ja nur eine klitzekleine Menge verwenden sollte.

Falls es mal irgendwann leer gehen sollte und ich immer noch so begeistert bin wie jetzt, würde ich es mir auf jeden Fall nachkaufen!


Empfehlung?
Ja, auf jeden Fall!! Das Laura Mercier Secret Brightening Powder bekommt von mir eine ganz klare Kaufempfehlung. Sicherlich ist es ein hoher Preis... aber wenn man bedenkt wie ergiebig es ist und welchen Effekt man dadurch erhält, finde ich den Preis durchaus gerechtfertigt.


Kennt Ihr das Secret Brightening Powder von Laura Mercier? Wie settet Ihr Euren Concealer?


Donnerstag, 29. August 2013

NOTD - Schlicht mit dem gewissen Etwas

Hallo meine Hübschen   


Nach den ganzen vielen bunten Lacken hatte ich mal wieder Lust auf etwas sanfteres. Als ich mich durch meine Nagellackkiste wühlte, fiel mir ein Lack in die Hände, den ich schon vor ein paar Monaten gekauft hatte, aber (Schande über mein Haupt) bisher noch nicht lackiert habe.

Es ist Demure Vix von Essie. Ein Lack aus dem Standardsortiment, der mir auf einigen Blogs begegnet ist und mich nach und nach immer mehr verzauberte...




Obwohl ich ja fast immer ein Highlight bei meiner Maniküre habe, empfand ich es bei diesem schönen Lack als unpassend. Irgendwie hätte es Demure Vix den Charme gestohlen. Deshalb durfte er solo auf die Nägel.




Demure Vix stammt wie gesagt aus dem Essie Standardsortiment und gehört trotz einer Schlichtheit zu den besonderen Essielacken. 

Die Farbe finde ich unheimlich schwer zu beschreiben. Von der Grundfarbe würde ich ihn als sehr helles Taupe bezeichnen, aber mit einem sehr großen lila Einschlag. Manchmal in besonderen Lichtverhältnissen dominiert sogar das Lila mehr. Bewegt man die Hand hin und her kann man erkennen das der Lack changiert. Sogar ein ganz dezenter rosa Schimmer kann man manchmal erkennen. 
Also wie Ihr seht, bei diesem Lack tue ich mich wirklich sehr sehr schwer mit der Beschreibung.




Die Qualität entspricht der üblichen Essiequalität. Durch den breiten Pinsel ist der Auftrag sehr einfach. Man muss aber ein bissl aufpassen wieviel Lack man am Pinsel hat, da der Lack eher einer von der flüssigen Sorte ist.

Für ein deckendes Ergebnis habe ich 2 Schichten benötigt.




Die Trockenzeit ist wie immer sehr kurz und mit einem ordentlichen Top Coat kann man im Nu wieder was mit seinen Händen anfangen. 

Einzig bei der Haltbarkeit bin ich besseres gewöhnt von Essielacken. Bei mir hat er grade mal 3 Tage gehalten und danach hatte ich die ersten Macken an den Nagelspitzen. 




Dennoch bin ich von der Farbe so begeistert, dass ich die kurze Tragezeit in Kauf nehme.

Nachdem ich eine Schicht des Essie Nourish me aufgetragen haben, kamen 2 Schichten von Demure Vix auf die Nägel und zum Schluß wieder eine Schicht des Essence BTGN Top Sealer.




Wenn Ihr also noch auf der Suche nach einem schlichten Lack mit einem besonderen Touch seid, solltet Ihr Euch Demure Vix einmal anschauen.


Greift Ihr bei Essie lieber zum Standardsortiment oder begebt Ihr Euch lieber auf die LE-Jagd?


Dienstag, 27. August 2013

Review - Balea Körperpflege... Für jeden Hauttyp was dabei ;)

Hallo meine Lieben


Vor ein paar Wochen konnte man sich für ein Testpaket der Balea Körperpflegeprodukte anmelden und das hab ich auch gleich gemacht. Ich war super froh als mich eines dieser Pakete mit 4 verschiedenen Cremes vor kurzem erreichte. Also konnte das große Eincremen beginnen...

Es ist jetzt zwar schon ein Weilchen her seit das Päckchen bei mir eintrudelte, aber ich wollte die Cremes auch erstmal ordentlich für Euch testen, bevor ich sie Euch hier zeige...
Nach ein paar Wochen cremen und testen kann ich Euch jetzt auch meine Meinung zu den einzelnen Produkten sagen.





Balea - Leichte Body Lotion
Preis: 1,15 €
Inhalt: 500 ml




Herstellerversprechen:
Zarte Verwöhnmomente: Balea Bodylotions pflegen Ihre Haut geschmeidig - für täglich pures Wohlgefühl.
Sichbar frischere Haut jeden Tag. Balea Bodylotion mit Öl und Pflegestoffen auf pflanzlicher Basis versorgt normale Haut wirksam mit Feuchtigkeit und verleiht so ein samtweiches Hautgefühl.
Die ausgewogene Rezeptur schützt Ihre Haut vor freien Radikalen.
Die leichte Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.
Dermatologisch bestätigt.
pH-hautneutral.
Ohne Zusatz von Farbstoffen.


Anwendung: 
Täglich sanft mit kreisenden Bewegungen einmassieren.


Für die INCI-Intressierten:



Im Detail betrachtet:
Die Body Lotion befindet sich in einer weißen 500 ml Flasche mit hellblauen Deckel. Die Dosierung geh ganz leicht. Das Design ist schlicht und klar gehalten.

Die Lotion ist weiß und sehr leicht von der Konsistenz. Man braucht nur eine geringe Menge um sich einzucremen, was sie sehr ergiebig macht. Kurz nach dem Eincremen ist die Creme auch schon eingezogen. Der Duft ist nicht aufdringlich und riecht einfach nach Pflege, wenn Ihr wisst was ich meine.


Meine Meinung:
Die leichte Body Lotion ist mit ihren Eigenschaften sehr angenehm in der Anwendung und auch im Tragecomfort direkt nach dem Eincremen. 
Auch den Geruch empfinde ich als ansprechend. Die Verträglichkeit war top. Oft habe ich nach dem Eincremen rote Stellen. Bei dieser Creme keine Spur davon.

Sie wird für normale Haut empfohlen und dafür ist sie sicherlich auch zu empfehlen. Da meine Haut aber sehr trocken ist, war das schöne eingecremte Gefühl am nächsten Morgen verschwunden und meine Haut zeigte leichte trockene Stellen.

Ich werde meine Packung meiner Mutter schenken, da ihre Haut nicht so zickig ist wie meine ;)



Balea - Reichhaltige Body Milk
Preis: 1,15 €
Inhalt: 500 ml




Herstellerversprechen:
Das sanfte Gefühl reichhaltiger und intensiver Pflege: Die Balea Bodymilk schenkt Ihrer Haut täglich wohltuende Feuchtigkeit und angenehme Frische.
Streichelzarte Haut jeden Tag. Balea Bodymilk mit ausgewählten Lipiden und Vitamin E gibt trockener Haut wertvolle Feuchtigkeit zurück. Sheabutter reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt rückfettend. Das Ergebnis: spürbar neue Geschmeidigkeit und ein samtweiches Hautgefühl. Die ausgewogene Rezeptur schützt vor freien Radikalen.
Die reichhaltige Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.
Dermatologisch bestätigt.
Ohne Zusatz von Farbstoffen.


Anwendung:
Täglich sanft mit kreisenden Bewegungen einmassieren. 


Für die INCI-Interessierten:



Im Detail betrachtet:
Die reichhaltige Body Milk befindet sich in einer blauen 500 ml Flasche mit dunkelblauen Deckel. Auch hier ist die Dosierung kinderleicht. Gleiches Design wie die leichte Body Lotion nur in anderen Farben.

Die Milk ist ebenfalls weiß, aber schon deutlich fester von der Konsistenz, was das verteilen auf der Haut, insbesondere wenn sie trocken ist, nicht einfach macht. 
Sie zieht zwar nicht so schnell ein wie die Body Lotion, aber dennoch finde ich die Einzieh-Zeit nicht übertrieben lang.
Der Duft ist etwas intensiver und schwerer, aber auch nicht aufdringlich. Ebenfalls ein pudrig-cremiger Duft.
Auch hier war die Verträglichkeit super.


Meine Meinung:
Die Reichhaltige Body Milk funktioniert bei meiner Haut von der Pflegeleistung schon deutlich besser. So wie deklariert, ist sie für trockene Haut ideal. Auch am nächsten Tag fühlt sich meine Haut noch gut mit Feuchtigkeit versorgt an.

Wo viel Licht, da natürlich auch Schatten... aber nur ein ganz kleiner. Da sie so reichhaltig und somit fest ist, lässt sie sich wirklich schlecht verteilen. Das ist dann etwas mühsam aber gelingt natürlich.

Von der Zeit, die sie zum Einziehen braucht, bin ich wirklich positiv überrascht. Natürlich braucht sie länger, als eine Body Lotion, aber ich hatte mit einer längeren Dauer gerechnet.

Alles in allem ein gutes solides Produkt, dass ich im Winter sicher öfter verwenden werde.



Balea - Pflegecreme
Preis: 1,25 €
Inhalt: 250 ml





Herstellerversprechen: 
Ganzheitlich gepflegt, bei jedem Wetter: Balea Pflegecreme verwöhnt Ihre Haut von Kopf bis Fuß.
Balea Pflegecreme pflegt Gesicht und Körper zart und geschmeidig, erhöht das Feuchhaltevermögen und schützt die Haut bei jeder Witterung. Wertvolle Sheabutter sowie Mandelöl und Panthenol bewahren die Haut vor dem Austrocknen und verbessern ihre Elastizität.
Dermatologisch bestätigt.
Ohne Zusatz von Farbstoffen.


Anwendung:
Täglich nach Bedarf sorgfältig einmassieren.


Für die INCI-Interessierten:



Im Detail betrachtet:
Die Pflegecreme ist in einer weißen 250 ml Dose mit blauen Deckel. Wieder in einem sehr schlichten und klaren Design gehalten. Schraubt man den Deckel ab erblickt man beim ersten Öffnen ein Hygienesiegel. Entfernt man dieses kommt die Creme zum Vorschein.




Die weiße Pflegecreme ist soft, aber dennoch vermittelt sie das Gefühl sehr reichhaltig zu sein. Sie ist von der Konsistenz ein Mittelding zwischen der leichten Body Lotion und der reichhaltigen Body Milk. Sie lässt sich sehr schön verteilen und hinterlässt ein sanftes Hautgefühl. Im Nu ist sie eingezogen.
Hautverträglichkeit sehr gut.


Meine Meinung:
Die Pflegecreme ist mein absoluter Liebling unter den 4 Baleaprodukten. Ich habe schon oft zu ihr gegriffen und verwende sie total gerne als Körperpflege. Auch der Geruch entspricht total meinem Geschmack. Er erinnert mich an eine Creme aus meiner Kindheit... ich weiß aber nicht mehr welche.

Die Pflegewirkung ist enorm. Selbst bei meiner trockenen Haut gibt sie nachhaltig Feuchtigkeit. Raue Stellen habe ich keine, wenn ich sie verwendet habe. Allein wegen dieser Creme bin ich sehr froh die Pflegeprodukte testen zu dürfen, denn wahrscheinlich hätte ich sie mir so nicht gekauft. Da muss ich sagen, dass ich von bunteren Designs einfach eher angezogen werde ;)



Balea - Soft Creme
Preis: 1,25 €
Inhalt: 250 ml





Herstellerversprechen:
Sanft gepflegt: Balea Soft Creme macht Ihre Haut fühlbar geschmeidiger.
Für sichtbar schönere Haut: Balea Soft Creme bewahrt wirksam die hauteigene Feuchtigkeit.
Die softe Formulierung mit Babassuöl und Vitamin E spendet der Haut Feuchtigkeit und pflegt sie glatt und geschmeidig.
Die leichte Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein, ohne zu fetten.
Dermatologisch bestätigt.
pH-hautneutral.
Ohne Zusatz von Farbstoffen.


Anwendung:
Täglich nach Bedarf sanft einmassieren. Für Gesicht und Körper geeignet.


Für die INCI-Interessierten:



Im Detail betrachtet:
Auch die Soft Creme befindet sich in einer 250 ml Dose. Aber sie ist in weiß gehalten mit hellblauem Deckel. Auch hier findet man unter dem Deckel ein Hygienesiegel bevor man an die Creme kommt.




Die weiße Soft Creme ist einen Tick leichter als die Pflegecreme und ebenso soft. Sie lässt sich ganz leicht verteilen und zieht total schnell ein. Der Geruch ist schön frisch und cremig.
Und auch bei dieser Creme zeigte sich eine gute Hautverträglichkeit.


Meine Meinung:
Auch von der Soft Creme bin ich total begeistert. Ich verwende sie jeden Abend als Handcreme. Das sie so super schnell einzieht, macht sie dafür ideal. Auch ihre Pflegeleistung ist sehr gut. Meine Hände sind immer weich und gepflegt. Wäre sie etwas handlicher würde ich sie auch unterwegs gerne nutzen.


Fazit:

Abschließend bin ich sehr froh für die Testaktion ausgewählt worden zu sein, da ich neue Produkte kennenlernen konnte die mich wirklich begeistern. Zwei von 4 Produkten gefallen mir sehr gut und sind absolut empfehlenswert. Dies sind die Balea Pflegecreme und die Balea Softcreme

Die Body Lotion als auch die Body Milk fand ich nicht schlecht, aber mit Abstrichen. Da dies aber immer auch vom Hauttyp abhängig ist und meine Haut leider nicht die Einfachste ist, kann das Urteil für Euch schon ganz anders aussehen.


Kennt Ihr eines oder auch mehrere dieser Balea Pflegeprodukte und was sind Eure Erfahrungen mit ihnen?



PR Sample

Sonntag, 25. August 2013

Look und Review - Sleek I-Divine Showstopper Palette

Hallo meine Lieben  

Nachdem ich Euch ja schon einen Look mit meiner Sleek Candy Palette gezeigt hatte, dreht sich heute alles um die Showstopper Palette

Ich habe sie bereits zuvor auf unzähligen Blogs gesehen und war jedes Mal kurz verführt sie umgehend zu bestellen... ich konnte mich aber vorerst beherrschen. Als ich aber dann bei Jadeblüte die Aktion mit 3 Sleek Paletten für einen guten Setpreis erspähte, konnte ich nicht mehr widerstehen und sie wurde mein... und ich bereue es keine Sekunde!


Hier ist das gute Stück



Auch bei dieser Sleek-Palette ist wieder ein Misch Masch aus 12 teils schimmernden und teils matten Farben enthalten. Die Farbzusammenstellung gefällt mir super gut und lässt sich toll im Alltag tragen.




Die einzelnen Lidschatten heißen wie bereits erschienenen Sleek-Paletten, aber es sind definitiv nicht die gleichen Töne wie in den entsprechenden Paletten. Die Farben sind nicht mal denen ihrer namensgebenden Paletten ähnlich. Also keine unnötige Anschaffung ;)


1.Reihe: Paraguaya - Sunset - Me, Myself & Eye - Bad Girl - Noir - Ultramattes V2



2. Reihe: Oh so Special - Bohemian - Storm - Sparkle - Au Natural - Graphite



Wie Ihr sehen könnt ist die Pigmentierung, bis auf den matten Grauton und den matten Beigeton, phantastisch und am Auge funktionieren sie ebenfalls klasse.

Natürlich hab ich Euch auch zu dieser Palette einen Look geschminkt. Diesmal nicht so knallig wie der Look zur Candy Palette...






Sparkle durfte auf die innere Hälfte des beweglichen Lids und Sunset hab ich dann von der äußeren Halfte des beweglichen Lids in Sparkle verbelndet. Ebenso durfte etwas von Sunset an den unteren Wimpernkranz und wurde auch über die Lidfalte hinaus leicht verblendet.
Die Lidfalte habe ich dann etwas mit Graphite betont und im äußeren V noch mit einer ganz leichten Hand Ultramattes V2 verwischt.
Ein klein wenig von Me, Myself and Eye habe ich in Augeninnenwinkel als Highlight verwendet

Beim Eyeliner habe ich wiedermal zu meinem Mac Blacktrack gegriffen und die Wimpern mit der Maybelline Colossal Volume Mascara getuscht.






Auf den Wangen trage ich eine Kombi aus dem Catrice Blush Gone with the wind aus der 40ties LE und Mac Superb aus der Glamour Daze LE als Highlighter. Die Lippen habe ich mit YSL Pur Rouge Couture Golden Lustre in Rosé de Saba etwas zurück genommen.





Hier nochmal alle Produkte in der Übersicht




Die Showstopper ist eine tolle Palette für jeden Tag. Man kann schlichte Looks mit ihr schminken, aber auch sehr dramatische. Wie man grade Lust hat... Diese Palette hat gute Chance meiner heißgeliebten Storm Palette den Rang streitig zu machen ;)


Was ist Eure liebste Kombi bei der Showstopper? Welche Sleekpalette ist Euer Favorit?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...